30.07.2022 18:01
Beendet
FC Carl Zeiss Jena
0:1
VfL Wolfsburg
0:0

Liveticker

90"
19:56
Fazit:
Der VfL Wolfsburg gewinnt das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Niko Kovač beim FC Carl Zeiss Jena mit 1:0 und zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nach dem torlosen Pausenremis steigerten die Niedersachsen zu Wiederbeginn ihre offensive Zielstrebigkeit und schrammten durch einen Lattentreffer Winds nur hauchdünn an der Führung vorbei (48.). In der Folge entdeckten die Thüringer ihren Mut zurück und setzten offensive Nadelstiche, ohne diese in die ganz große Gelegenheit umzuwandeln. Der Favorit wurde nach der Hereinnahme von Neuzugang Kamiński gefährlicher; kurz nach seiner Einwechselung scheiterte der Pole aus kurzer Distanz an Heimtorhüter Kunz (67.). In einer einseitigen, aber chancenarmen Schlussphase gelang der Kovač-Auswahl erst in der Nachspielzeit durch einen Kopfball Marmoushs der Siegtreffer (90.+2). Der FC Carl Zeiss Jena startet am Samstag mit einem Heimspiel gegen den FC Viktoria 1889 Berlin in die Regionalliga Nordost. Der VfL Wolfsburg empfängt zum Bundesligaauftakt ebenfalls in sieben Tagen den SV Werder Bremen. Einen schönen Tag noch!
90"
19:53
Spielende
90"
19:52
Jonathan Muiomo
Gelbe Karte für Jonathan Muiomo (FC Carl Zeiss Jena)
Der Neuzugang aus Rathenow erwischt Nmecha im Mittelfeld mit dem rechten Arm am Hinterkopf.
90"
19:52
Die verzweifelten Hausherren wollen noch einmal alles nach vorne werfen, doch dafür scheinen die Kräfte nicht mehr zu reichen.
90"
19:50
Omar Marmoush
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Omar Marmoush
Wolfsburg macht das pünktliche Weiterkommen in der Nachspielzeit perfekt! Brekalos Freistoßflanke von der linken Außenbahn lässt Marmoush aus mittigen neun Metern über den Hinterkopf in Richtung rechter Ecke gleiten. Der Aufsetzer ist für Keeper Kunz unerreichbar und findet den Weg in die Maschen.
90"
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Wolfsburg bekommt zusätzliche vier Minuten, um die Verlängerung abzuwenden.
89"
19:48
Marmoush kann an der mittigen Sechzehnerkante noch einmal zu Nmecha durchstecken. Nach dessen verpasster Annahme schmeißt sich der herausstürmende Keeper Kunz auf den Ball.
88"
19:46
Brekalo will Kamiński mit einer flachen, steilen Freistoßausführung auf die linke Sechzehnerseite schicken. Das Anspiel des Kroaten ist für den Polen aber unerreichbar.
86"
19:44
Die Thüringer sind mit den Kräften dermaßen am Ende, dass sie den Ball nur noch vom eigenen Sechzehner so weit wie möglich in die gegnerische Hälfte ballern.
85"
19:43
Max Grimm
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Max Grimm
85"
19:43
Jan Dahlke
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Jan Dahlke
85"
19:43
Justin Petermann
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Petermann
85"
19:42
Justin Schau
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Schau
83"
19:41
Die Niedersachsen rennen mit erhöhter Geschwindigkeit an und finden auch regelmäßig Lücken in der gegnerischen Defensivabteilung. Am und im Sechzehner treffen sie aber sehr oft die falschen Entscheidungen.
80"
19:40
Marmoush zieht ab! Der Rückkehrer schießt aus halbrechten 17 Metern mit dem linken Spann in Richtung oberer linker Ecke. Der Ball rauscht nicht weit über den Heimkasten hinweg.
79"
19:39
Mit dem von Dinamo Zagreb verpflichteten Franjić schickt Niko Kovač einen weiteren Neuzugang ins Rennen. Svanberg verabschiedet sich nach einem ordentlichen Pflichtspieleinstand in den Feierabend.
78"
19:37
Bartol Franjić
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartol Franjić
78"
19:36
Mattias Svanberg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
78"
19:36
Takero Itoi
Gelbe Karte für Takero Itoi (FC Carl Zeiss Jena)
Der Japaner steigt Baku im Mittelfeld rücksichtslos auf den linken Knöchel. Mit der Gelben Karte ist er gut bedient.
78"
19:36
Für den ausgelaugten Strietzel, der in den letzten Minuten von Krämpfen geplagt war und der sich gefühlt in jeden Wolfsburger Schuss geworden hat, ist der Arbeitstag zu Ende. Hehne betritt das Feld.
77"
19:35
Maurice Hehne
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maurice Hehne
77"
19:35
Bastian Strietzel
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Bastian Strietzel
75"
19:34
Wolfsburg erhöht die offensive Schlagzahl, drückt die Thüringer immer weiter in deren Hälfte. Jenas Kraftreserven scheinen eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit langsam aufgebraucht zu sein - ab sofort muss die Schmerzgrenze regelmäßig überschritten werden, um das 0:0 zu halten.
72"
19:29
Brekalo mit der Direktabnahme! Eine weitere flache Rücklage Bakus von der rechten Strafraumseite will der Kroate aus zentralen 13 Metern mit dem rechten Innenrist in der rechten flachen rechten Ecke unterbringen. Die verfehlt er recht klar.
69"
19:28
Kurz vor Anbruch der Schlussphase nimmt Andreas Patz seinen ersten personellen Tausch vor. Für den aufopferungsvoll kämpfenden Verkamp bringt er den aus Gießen verpflichteten Itoi.
68"
19:26
Takero Itoi
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Takero Itoi
68"
19:26
Pasqual Verkamp
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Pasqual Verkamp
67"
19:25
Kamiński beinahe mit dem perfekten Einstand für den neuen Klub! Marmoushs hohe Hereingabe von der linken Grundlinie lässt den Polen vom rechten Fünfereck unbedrängt köpfen. Jenas Schlussmann Kunz pariert mit einem tollen Reflex per linker Hand in der halbrechten Ecke.
66"
19:24
Niko Kovač bringt seine Einwechselspieler zwei und drei. Neuzugang Kamiński (Lech Poznań) und Routinier Guilavogui kommen für den glücklosen Wind und für Lacroix.
65"
19:23
Josuha Guilavogui
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
65"
19:23
Maxence Lacroix
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
65"
19:23
Jakub Kamiński
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
65"
19:22
Jonas Wind
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
64"
19:21
In dieser Phase kommt die Patz-Auswahl überraschenderweise zielstrebiger daher, bringt ihre Angriffe häufig mit halbgefährlichen Schüssen auf den Gästekasten zu Ende. Der Regionalligist kann den Favoriten weiterhin ärgern.
61"
19:18
Nach Nmechas halbhoher Verlagerung zieht Marmosuh auf der linken Strafraumseite rechts an Muiomo vorbei und zieht aus etwa zehn Metern mit rechts ab. Halili steht im Weg und blockt den Ball mit der Brust.
58"
19:15
Hoppe aus der zweiten Reihe! Der 22-Jährige gelangt im zentralen Offensivraum vor die letzte gegnerische Linie und setzt aus gut 23 Metern per rechtem Spann einen harten Schuss ab. Casteels sichert den unplatzierten, aber leicht flatternden Versuch erst im Nachfassen.
55"
19:13
Nach einem etwas schläfrigen Wiederbeginn ist der Außenseiter mittlerweile wieder voll im Spiel und kann den Favoriten einige Male mit schnellen Angriffen verunsichern. Der VfL darf sich nicht zu sicher fühlen.
52"
19:09
Schau mit dem aussichtsreichen Abschluss der Thüringer! Nach einem Flugball ist der Jenenser an der mittigen Sechzehnerkante gedankenschneller als Lacroix und Svanberg. Er schießt aus 14 Metern mit dem linken Spann, doch der grätschende Bornauw verhindert, dass der Ball durchkommt.
50"
19:08
Während Andreas Patz in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Niko Kovač mit Brekalo einen frischen Akteur ins Rennen. Waldschmidt ist in der Kabine geblieben.
48"
19:06
Wind scheitert am Aluminium! Infolge seines Durchbruchs auf der rechten Strafraumseite spielt Baku flach zurück in Richtung Elfmeterpunkt. Wind will mit dem rechten Innenrist oben links einschieben, doch der Ball klatscht gegen die Unterkante der Latte und setzt von dort klar vor der Linie auf.
46"
19:03
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Ernst-Abbe-Sportfeld! Den Wölfen ist anzumerken, dass es ihnen bei den ebenso wenig in den Ligabetrieb gestarteten Hausherren noch an der nötigen Pflichtspielpraxis mangelt, damit die Abläufe im Vorwärtsgang ein ordentliches Niveau erreichen. Machen sie in dieser Hinsicht heute noch keinen Schritt nach vorne, darf Jena auf die Sensation hoffen.
46"
19:03
Josip Brekalo
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
46"
19:03
Luca Waldschmidt
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
46"
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45"
18:48
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des DFB-Pokal-Erstrundenspiels zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem VfL Wolfsburg. In einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang dem Bundesligisten bei zunächst mutigen Thüringern durch eine Direktabnahme Winds eine erste gute Möglichkeit (9.). Der Däne war es wenig später auch, der per Kopf eine weitere Chance ausließ (17.). Gegen zurückhaltendere Thüringer wurden die Niedersachsen in der Folge zwar dominanter, verpassten mangels Zielstrebigkeit und Übersicht aber zunächst weitere zwingende Offensivszenen. In der jüngsten Viertelstunde konnten sie den Druck auf die Defensivabteilung zeitweise erhöhen, ohne die aufgekommene Harmlosigkeit abzustellen. Bis gleich!
45"
18:47
Ende 1. Halbzeit
45"
18:47
Eine scharfe Freistoßflanke Waldschmidts von der tiefen rechten Seite will Lange am kurzen Pfosten klärt, fälscht den Ball aber beinahe in den eigenen Kasten ab. Da wäre Torhüter Kunz machtlos gewesen.
43"
18:45
Krauß findet über rechts einen Weg hinter die Wolfsburger Abwehrkette und feuert den Ball auf Höhe der Fünferkante scharf vor den Kasten. Vor Dahlke klärt Bornauw in höchster Not auf Kosten einer Ecke. Die bringt dem Außenseiter nichts ein.
42"
18:44
Mit langen Anspielen aus dem Mittelfeld will Jena Nadelstiche setzen. Die sind bisher aber meist nicht aussichtreich, da entweder die Pässe ungenau sind oder die Zielspieler im Abseits stehen.
40"
18:41
Krauß prüft Casteels! Der Ex-Unterhachinger zieht auf Höhe der Sechzehnerkante von rechts nach innen und visiert mit dem linken Innenrist die flache linke Ecke an. Casteels ist schnell unten und hält den Ball fest.
39"
18:39
Nmecha probiert sich nach einer weiteren Hereingabe Bakus von der rechten Grundlinie aus mittigen acht Metern mit einem Seitfallzieher. Auch dieser Versuch ist zu hoch angesetzt, sodass Kunz sein Können nicht unter Beweis stellen muss.
36"
18:37
Svanberg aus der zweiten Reihe! Nachdem Bakus Flanke von der rechten Außenbahn durch die Gastgeber unzureichend in den zentralen Bereich vor den Sechzehner geklärt worden ist, zieht der neue Schwede aus gut 19 Metern mit dem linken Spann ab. Wegen leichter Rücklage fliegt der Ball recht deutlich drüber.
33"
18:34
Marmoush gelangt durch einen Doppelpass mit Nmecha auf der linken Strafraumseite hinter die gegnerische Abwehrkette. Einmal mehr ist es der über den Rasen rutschende Kapitän Strietzel, der einen Abschluss aus guter Lage verhindert.
30"
18:32
Nach einer halben Stunde freut sich Heimtrainer Andreas Patz über das Erreichen eines ersten Etappenziels. Wolfsburg ist einem Treffer zwar näher, ist aber weit von einem Chancenfestival beim Underdog entfernt.
27"
18:29
René Lange
Gelbe Karte für René Lange (FC Carl Zeiss Jena)
Schiedsrichter Florian Heft hat mittlerweile ein intensives Spiel zu leiten. Ein härteres Foul Langes an Baku wird ebenfalls mit einer Gelben Karte geahndet.
25"
18:27
Ridle Baku
Gelbe Karte für Ridle Baku (VfL Wolfsburg)
Baku lässt Verkamp im Mittelfeld über die Klinge springen, um einen schnellen Gegenstoß der Thüringer zu stoppen. Als erster Gästeakteur wird er verwarnt.
24"
18:27
Wind findet Nmecha! Der Ex-Kopenhagener steckt nach feinem Kurzpass Marmoushs auf der linken Sechzehnerseite zu seinem Angriffskollegen durch. Der schießt aus spitzem Winkel und zehn Metern in Richtung kurzer Ecke, bleibt mit seinem Versuch aber am grätschenden Strietzel hängen.
23"
18:25
Jan Dahlke
Gelbe Karte für Jan Dahlke (FC Carl Zeiss Jena)
Dahlke arbeitet im Luftduell mit Wind mit dem linken Ellenbogen. Da er den Dänen im Nacken getroffen hat, handelt er sich die erste Gelbe Karte ein.
22"
18:24
Die Niedersachsen dehnen ihre Ballbesitzphasen gegen einen mittlerweile vorsichtigeren Widersacher aus und nähern sich Schritt für Schritt dem letzten Felddrittel an. In Sachen Geschwindigkeit haben sie noch Luft nach oben.
20"
18:22
... Lämmel zirkelt den Ball im hohen Bogen per rechtem Innenrist in Richtung langer Ecke. Torhüter Casteels hat keine Mühe, ihn aus der Luft zu pflücken.
19"
18:21
Dahlke wird nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld auf der linken Offensivseite durch Bornauw zu Fall gebracht...
17"
18:17
Wind fehlen Zentimeter zur Führung! Der Däne schraubt sich nach einer Ecke von der linken Fahne zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt am höchsten und nickt gegen Kunz' Laufrichtung in Richtung flacher linker Ecke. Er verpasst die Stange nur hauchdünn.
15"
18:16
Jenas Kapitän und Abwehrmann Stritzel bewirbt sich für eine frühe Gelbe Karte, indem er Nmecha auf der linken Defensivseite per Trikotzupfer ausbremst. Schiedsrichter Florian Heft will allerdings noch mit dem Einstieg in die persönlichen Strafen warten.
12"
18:13
Infolge eines in das rechte Toraus abgefälschten Distanzschusses Muiomos verzeichnet der Regionalligist seinen ersten Eckstoß. Die Wölfe haben allerdings keine Mühe, diese niedrige Ausführung Lämmels zu klären.
9"
18:11
Die erste Chance gehört Wolfsburg! Nach van de Vens Flugball aus dem linken Mittelfeld legt Nmecha auf der nahen Sechzehnerseite unfreiwillig für Wind ab, der aus gut 13 Metern einen satten Schuss mit dem linken Spann auspackt. Keeper Kunz ist schnell unten und entschärft den Ball.
8"
18:09
Der Außenseiter entscheidet sich jedenfalls für diese Anfangsphase für eine aktive Herangehensweise, rückt in Ballbesitz durchaus selbstbewusst nach. Dem Gast werden die Mittelfeldräume bisher nicht geschenkt.
5"
18:06
Nachdem sich Lämmel auf der linken Sechzehnerseite durchgesetzt hat, will Verkamp vor das Gehäuse der Niedersachsen flanken. Seine Hereingabe segelt zu nahe vor den Kasten, sodass Torhüter und Kapitän Casteels problemlos zupackt.
3"
18:04
Marmoush findet mit seiner Premierenaktion auf dem linken Offensivflügel direkt einen Weg in den Sechzehner. Von der Grundlinie spielt er flach zurück in Richtung Elfmeterpunkt. Vor Wind klärt Strietzel auf Kosten einer Ecke. Die bringt dem VfL nichts ein.
1"
18:02
Jena gegen Wolfsburg – Durchgang eins im Ernst-Abbe-Sportfeld ist eröffnet!
1"
18:02
Spielbeginn
18:00
Es gibt eine Gedenkminute für Uwe Seeler.
17:58
Soeben haben die Mannschaften vor 6100 Zuschauern den Rasen betreten.
17:38
Bei den Niedersachsen, die sportlich letztmals vor elf Jahren bereits in der 1. Runde des DFB-Pokals ausschieden und deren Cup-Gewinn unter Dieter Hecking mittlerweile über sieben Jahre in der Vergangenheit liegt, setzt der neue Coach Niko Kovač mit Svanberg (Bologna FC) und Wimmer (DSC Arminia Bielefeld) in seiner Startelf auf zwei Neuzugänge.
17:35
Auf Seiten der Thüringer, die den FDGB-Pokal dreimal gewinnen konnten (1972, 1974 und 1980) und deren größer Cup-Erfolg nach der Wiedervereinigung der Halbfinaleinzug in der Saison 07/08 war, schickt Trainer Andreas Patz mit Kunz (SSV Jahn Regensburg), Lämmel (Berliner AK 07), Verkamp (FC Viktoria Berlin 1889 Berlin), Dahlke (Preußen Münster) und Muiomo (Optik Rathenow) auf fünf im Sommer verpflichtete Akteure von Anfang an.
17:24
Beim VfL Wolfsburg hat nach der Sommerpause die Amtszeit des neuen Trainers Niko Kovač begonnen. Nachdem die Grün-Weißen infolge des herausragenden vierten Tabellenplatzes in der Saison 20/21 im von Mark van Bommel und Florian Kohfeldt verantworteten Vorjahr nur Zwölfter geworden waren, wollen sie in dieser Spielzeit wieder die internationalen Ränge in den Blick nehmen. In Runde eins des DFB-Pokals setzten sie sich vor zwölf Monaten sportlich nach Verlängerung beim SC Preußen Münster durch, schieden wegen eines Wechselfehlers aber nachträglich am grünen Tisch aus.
17:09
Der FC Carl Zeiss Jena hat im Mai durch einen 1:0-Finalerfolg gegen den ZFC Meuselwitz zum dritten Mal in Serie den Thüringen-Pokal gewonnen und damit die Berechtigung erworben, den Landesverband im DFB-Pokal zu vertreten. Die Blau-Gelb-Weißen sind nach ihrer desolaten Abstiegssaison 19/20 viertklassig und feierten in der vergangenen Saison der Regionalliga Nordost hinter dem in der Aufstiegsrunde gescheiterten BFC Dynamo die Vizemeisterschaft – auch in der am kommenden Wochenende beginnenden Spielzeit sind sie ein Kandidat für die Rückkehr in die 3. Liga.
17:01
Hallo und herzlich willkommen zu den späten Partien des DFB-Pokal-Samstags! Der FC Carl Zeiss Jena fordert in der 1. Runde des nationalen Cup-Wettbewerbs den VfL Wolfsburg heraus. Thüringer und Niedersachsen stehen sich ab 18:01 Uhr auf dem Rasen des Ernst-Abbe-Felds gegenüber.