20.11.2021 15:30
Beendet
Borussia Dortmund
2:1
VfB Stuttgart
0:0

Liveticker

90
17:29
Fazit:
Borussia Dortmund gewinnt gegen den VfB Stuttgart durch ein spätes Kontertor mit 2:1 und rückt damit bis auf einen Punkt an die Bayern heran. Die Rose-Auswahl nutzt den Patzer der Münchner am gestrigen Abend und bringt Spannung zurück in den Titelkampf! Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Donyell Malen die Westfalen durch einen abgefälschten Distanzschuss in Führung (56.), den die aufopferungsvoll kämpfenden Schwaben in Person von Massimo sofort konterten (61.). Der VfB zeigte eine starke Vorstellung, reist schlussendlich aber doch ohne Punkte aus Westdeutschland ab, weil die Gäste sich im fremden Stadion auskontern ließen: Reus schob erst in der 85. Minute zum Siegtreffer ein. Die Elf von Matarazzo bleibt also im Tabellenkeller stecken und ist am Freitag gegen Mainz gefordert. Die Dortmunder gastieren im vorentscheidenden Champions League-Spiel am Mittwochabend bei Sporting Lissabon, im Ligaalltag wartet nächsten Samstag der VfL Wolfsburg. Danke fürs Mitlesen und einen schönen Samstagabend!
90
17:25
Spielende
90
17:25
Die Westfalen mauern nicht, sondern bleiben im Pressing aktiv. So ist es schwierig für Stuttgart durchzubrechen. Die Brechstange soll herhalten, doch der BVB blockt. Das müsste es gewesen sein, oder?
90
17:24
Wataru Endo steigt in der Nähe des Elfmeterpunktes am höchsten, köpft den Ball aber in hohem Bogen über das Gehäuse.
90
17:23
Vorwerfen lassen muss sich das Team von Pellegrino Matarazzo, dass es beim zweiten Gegentreffer aus einer eigenen Ecke heraus und nach 85 gespielten, kräftezehrenden Minuten zu viel Akteure in den Strafraum schickte und so den BVB-Konter zuließ.
90
17:22
Harm Osmers gibt den Stuttgartern noch vier Minuten, um den Ausgleichstreffer zu erzielen.
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:21
Gelingt dem VfB Stuttgart, der heute so viel investiert hat, noch ein Lucky Punch?
89
17:20
Ansgar Knauff
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Ansgar Knauff
89
17:20
Donyell Malen
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
88
17:20
Bei einer Ecke kommt Ito im Getümmel an den Ball, schießt die Kugel aber knapp über den von Kobel behüteten Kasten.
87
17:19
Hamadi Al Ghaddioui
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
87
17:19
Tanguy Coulibaly
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
85
17:16
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Marco Reus
Stattdessen kontern die Westfalen den VfB im eigenen Stadion aus! Nach einem Eckball hat Reus auf dem linken Flügel unglaublich viel Platz und dribbelt mit viel Tempo Richtung Stuttgarter Gehäuse. Er schiebt den Ball zum steil gestarteten Hazard, der einen VfB-Verteidiger mit einer Körpertäuschung ins Leere schickt und dann aus halblinker Position Müller nicht überwinden kann. Der Schwaben-Keeper pariert nach außen, dort steht Reus aber goldrichtig und markiert das 2:1 ins leere Tor.
85
17:15
Bei den Schwaben ist nicht mehr allzu viel drin, sie haben heute viel Kraft und Arbeit in den 1:1-Spielstand gesteckt. So können sie einen Konter nicht richtig ausspielen.
84
17:15
Es könnte hektisch werden in der Schlussphase! Nachdem die Schwaben kurzzeitig die Initiative übernommen haben, treibt nun wieder die Rose-Truppe den Ball voran. Aktuell finden sie keine Lücke im Defensivverbund der Südwestdeutschen.
82
17:14
Bellingham bedient Reus mit einem Steckpass, der Kapitän legt sich halblinks das Leder vor und läuft dann auf Waldemar Anton auf. Der Verteidiger konnte sich nicht in Luft auflösen, daher schreitet auch der VAR nicht ein.
80
17:12
Hazard setzt Malen etwa zehn Meter vor dem Tor mit einem Pass in den Fuß in Szene, der Torschütze dreht auf und jagt das Spielgerät dann mit einem Flachschuss knapp links am Pfosten vorbei. Da war einiges drin...
80
17:11
Hazard ist dem Griechen auf die Hand getreten, die sich Mavropanos hält. Doch die Nummer fünf kann vorerst weiterspielen, wird nun aber von einem Pfeifkonzert begleitet.
79
17:10
Weil Konstantinos Mavropanos nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen bleibt, ist das Spiel kurz unterbrochen.
77
17:08
Tibidi ist in der halbrechten Angriffsspur nach einem tiefen Steilpass frei durch, stolpert den Ball aber aus spitzem Winkel zu lasch und unplatziert Richtung Kobel. Die Fahne des Assistenten ging sowieso - zu Recht - nach oben.
75
17:07
Steffen Tigges
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Steffen Tigges
75
17:07
Julian Brandt
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
74
17:06
Reus setzt im Strafraum seinen Körper geschickt vor Nartey und schnibbelt den Ball dann aus zwölf Metern weit rechts am Kasten vorbei. Die Kugel war ihm über den Spann gerutscht.
73
17:04
Stuttgart hat seit dem Gegentreffer wieder mehr Mitspracherecht und drängt gerade etwas mehr auf den zweiten Treffer als der BVB. Eine Gelegenheit bekommen die Gäste aktuell aber nicht.
70
17:02
Daniel Didavi
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
70
17:02
Philipp Förster
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
70
17:01
Der eben für den Torschützen Massimo eingewechselte Tibidi zieht ab, doch sein Schuss aus etwa 16 Metern fliegt in Richtung Tribüne.
68
17:01
Alexis Tibidi
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Alexis Tibidi
68
17:00
Roberto Massimo
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
68
17:00
Nikolas Nartey
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Nikolas Nartey
68
17:00
Atakan Karazor
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
67
16:59
Jetzt sind die Hausherren wieder gefordert! Und die wollen liefern: Akanji zimmert aus der zweiten Reihe einen wuchtigen Spannschuss leicht abgefälscht aufs Tor, Florian Müller wischt den Ball entscheidend an die zitternde Latte! Von dem Querbalken springt die Murmel zurück ins Feld, Bellingham kann in die verwaiste linke Ecke nicht treffen, weil er technisch anspruchsvoll halbhoch den Ball verwerten muss und so neben das Ziel schießt.
64
16:57
Emre Can
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
64
16:57
Raphaël Guerreiro
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
63
16:54
Roberto Massimo
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Roberto Massimo
Die Gästefans jubeln! Akanji ist nach Zuspiel von Brandt im Spielaufbau zu fahrlässig und lässt sich das Spielgerät von Förster abnehmen, der sofort den Gegenstoß einleitet. Tief spielt er Karazor an, der weiterleitet auf Massimo. Der 21-Jährige dribbelt einige BVB-Verteidiger schwindelig und zirkelt den Ball dann aus etwa zehn Metern in die linke untere Ecke - Kobel ohne Chance.
61
16:53
Waldemar Anton wird einiges an Platz gewährt, den der ehemalige 96-Spieler nutzt und bis zur Sechzehnergrenze vorstößt. Von dort lässt er einen Schuss ab, der über die Latte steigt.
60
16:52
Die Schwaben möchten die sofortige Antwort liefern und drängen die Heimmannschaft für einige Zeit in die Defensive. Im letzten Drittel ist vor allem der letzte Pass aber nicht genau genug, sodass Kobel noch nichts zu tun hat.
57
16:50
Der Keeper beschwert sich ein wenig, weil Reus in seinem Sichtfeld stand. Passives Abseits kann es aber gar nicht gewesen sein, weil VfB-Verteidiger näher am Tor standen als der Kapitän der Westfalen.
56
16:46
Donyell Malen
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Donyell Malen
Donyell Malen lässt den Signal Iduna Park toben! Die Dortmunder schieben sich die Kugel kurz vor der Strafraumkante hin und her, schließlich legt Guerreiro herüber zum 22-jährigen Niederländer. Der nimmt halbrechte zwanzig Meter vor dem Tor den Kopf hoch und schließt mit dem Spann ab. Der Ball wird abgefälscht und hat Florian Müller hat keine Chance, das Leder schlägt in der linken Torecke ein!
54
16:46
...nach einer Guerreiro-Flanke ist Akanjis Kopfball jedoch eher von harmloser Natur.
53
16:45
Nach einem abgeblockten Abschluss von Guerreiro nimmt Roberto Massimo den Ball mit der Hand mit - Freistoßposition linke 25 Meter vor dem Tor...
52
16:44
Keine Anzeichen dafür, dass die Auswahl von Pellegrino Matarazzo es dem Bayern-Verfolger in den zweiten 45 Minuten einfacher machen wird.
49
16:42
Nachdem Reus schon zu Spielbeginn einen klasse Freistoß geschossen hatte, versucht er es ein weiteres Mal. Nun ist sein Abschluss aber zu unplatziert - keine Gefahr für VfB-Keeper Florian Müller!
48
16:39
Waldemar Anton
Gelbe Karte für Waldemar Anton (VfB Stuttgart)
Stuttgart startet mit viel frischem Wind, aber auch intensiver Zweikampfführung in die zweite Hälfte. Anton zieht zu viel am Trikot seines Gegenspielers, verursacht einen Freistoß etwas mehr als 25 Meter vor dem eigenen Gehäuse und wird zusätzlich mit der Verwarnung bedacht.
46
16:36
Durchgang zwei ist eröffnet! Dieses Mal stößt der BVB an und spielt jetzt auf die „Gelbe Wand”, die Südkurve.
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Torlos geht es zwischen dem BVB und den Stuttgartern in die Halbzeit. Das geht durchaus in Ordnung, denn obwohl die Hausherren naturgemäß mehr Ballbesitz verzeichnen, strahlt der VfB in den seltenen Offensivaktionen viel Gefahr aus. So geht die größte Chance des Spiels auch auf die Schwaben: In der 38. Minute scheiterte Coulibaly an einem klasse Reflex von Kobel. Auf Seiten des ersten Bayern-Verfolgers verbuchte Reus mit einem stark getretenen Freistoß die beste Chance (7.). Stand jetzt kann der BVB den Bayern-Patzer nicht ausnutzen und tabellarisch zu den Münchnern aufschließen. 45 Minuten Zeit haben die Westfalen dafür noch in Durchgang zwei. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
44
16:17
Eine schwarz-gelbe Ecke von der linken Seite ist schwach getreten.
43
16:17
Brands Steckpass kommt knapp nicht an, seine Teamkollegen hätten sonst fast alleine in den Strafraum vordringen können. Auch Bellinghams Dribblingversuch scheitert.
41
16:14
Geht es mit dem torlosen Unentschieden in die Pause? Aktuell fällt den Dortmundern, natürlich mit mehr Ballbesitz, gegen die gut postierten Schwaben nicht viel ein.
38
16:13
Die beste Chance der Gäste: Endo hat im Mittelfeld viel Platz und leitet einen Konter mit einem hohen, langen Pass gut ein. Mangala leitet den Heber mit dem Kopf weiter auf Coulibaly, der 14 Meter vor dem Tor er Direktabnahme die linke Torecke anvisiert. Kobel reagiert klasse und wehrt den Ball nach außen ab.
37
16:11
Mal wieder ein Zeichen der heimischen Offensivkräfte: Bellingham ergrätscht sich im Duell mit seinem Gegenspieler den Ball stark und passt zu Hazard, der aus halblinker Position aufs Tor drischt. Einen guten Meter über den Querbalken fliegt die Kugel
35
16:08
Tanguy Coulibaly
Gelbe Karte für Tanguy Coulibaly (VfB Stuttgart)
Ohne Rücksicht auf Verluste kommt Coulibaly gegen Hummels deutlich zu spät und trifft ihn mit gestrecktem Bein. Klarer kann die erste Gelbe Karte des Spiels nicht sein, die Folgen hat für den Franzosen: Es ist die fünfte.
33
16:06
Die Partie gönnt sich in den letzten Minuten mal eine kleine Ruhepause, aktuell passiert nicht allzu viel im Signal Iduna Park.
31
16:04
Über 30 Meter vor dem Tor gibt es eine Standardsituation für den BVB, der Ball wird rechts etwas nach innen gelegt auf den linken Fuß von Raphaël Guerreiro, dessen Abschluss jedoch an den hervorgeeilten VfB-Defensivspielern hängen bleibt.
28
16:01
Aufschrei im Signal Iduna Park: Sowohl die Fans als auch Bellingham wollen bei einer Flanke von Guerreiro ein Handspiel gesehen haben. Es besteht jedoch kein Grund zur Aufregung, Mavropanos fälscht das Leder im Fallen bei der flachen Hereingabe tatsächlich mit dem Rücken ab.
25
15:59
Reus' Abschluss nach Flanke von Bellingham wird von den VfB-Verteidigern abgeblockt.
24
15:58
Die Schwarz-Gelben überstehen die kurze Drangphase der Stuttgarter, weil die Abschlüsse der Offensivspieler aus dem Schwabenland ein wenig zu harmlos sind. Dennoch: Stuttgart zeigt, dass es mithalten kann.
22
15:56
Der VfB macht seinen Job gerade gut und verbucht sofort den nächsten Torschuss. Roberto Massimo fasst sich in vollem Lauf aus der zweiten Reihe ein Herz. Der flache Spannschuss kommt zu zentral daher, als dass er Kobel groß in Bedrängnis bringen könnte.
21
15:55
Eine Minute später kommt der Franzose zum Abschluss, schießt aus halblinker Position und etwa 15 Metern Distanz aber etwas zu lasch, sodass Kobel den Ball locker aufnehmen kann.
20
15:55
Auch der Tabellen-16. zeigt, dass er fußballerisch was drauf hat und kombiniert sich auf engem Raum im Spielaufbau klasse gegen pressende Dortmunder heraus. Mit etwas mehr Freiraum an der Mittellinie kommen sie gut zurecht, Coulibaly wird lang geschickt, doch Hummels läuft den Ball souverän ab.
19
15:53
Der Mann an der Pfeife liegt nicht richtig, als er den Hausherren „nur” einen Einwurf zuspricht, obwohl Roberto Massimo den Ball an der Grundlinie, aber außerhalb des Sechzehners kurz mit der Hand berührt hatte.
18
15:51
Brandt erwischt eine gute Anfangsphase und kommt nach einem etwas zu kurz geratenen Halbfeld-Freistoß zum zweiten Versuch. Seine scharfe Flanke rauscht jedoch an Freund und Feind vorbei und führt zu keiner weiteren BVB-Chance.
15
15:50
Jetzt melden sich auch die Schwaben mal in der Offensive: Auf der linken Seite stößt Borna Sosa vor und passt quer zu Förster. Der rutscht 14 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse in den Ball, der allerdings am rechten Pfosten vorbei hoppelt.
14
15:48
Kurze Unsicherheit bei Kobel, der einen langen Ball der Stuttgarter abfängt und erst im Nachgreifen sicher hat.
13
15:47
Der BVB bleibt dran! Nach der einigermaßen harmlosen Ecke setzen sich die Westfalen in Strafraumnähe fest, Brandt kommt am rechten Strafraumeck zur Flanke. Er findet den Schädel von Malen, der die Murmel aus etwa acht Metern Entfernung und vollem Lauf am rechten Pfosten vorbeiköpft.
12
15:46
Bellingham beschäftigt die Stuttgarter Defensive erneut an der Strafraumkante und legt dann quer herüber zu Hazard, der sich den halbhohen Pass hochlegt und mit einem Volleyschuss aus halblinken 18 Metern auf den Kasten donnert. Mavropanos hält seinen Kopf hin und lenkt das Spielgerät so über das eigene Tor hinweg.
10
15:44
Coulibaly bleibt kurz liegen, schließlich wurde er von Akanji schon ordentlich abgeräumt. Da der Schweizer aber vor dem Gegner deutlich den Ball getroffen hat, gibt es keinen Gesprächsbedarf. Bei Tanguy Coulibaly geht es nach einigen Sekunden auch weiter.
9
15:42
Starke Rettungstat von Akanji! Nach einem Querschläger eines Teamkollegen sieht er sich gegen Coulibaly in höchster Not, setzt zu einem starken Tackling an und verhindert so, dass der VfB-Stürmer alleine auf Kobel zulaufen kann.
7
15:41
Der Kapitän nimmt sich der Sache an - und wie: Aus leicht links versetzter Position lässt er einen klasse Schuss ab, der um die Mauer und dann Richtung langes Eck flattert. Florian Müller fliegt vergebens der Kugel hinterher, blickt sie aber wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
6
15:39
Dortmund könnte mit einem ruhenden Ball das erste Mal gefährlich werden. Bellingham dribbelt etwa 25 Meter vor dem Tor stark durch die VfB-Reihen und wird schließlich von Atakan Karazor gelegt - eine gute Freistoßposition.
5
15:38
Da die Gäste in den ersten Minuten gut dagegenhalten, gibt es nach fünf Minuten noch nichts zu berichten.
2
15:35
Der Favorit aus NRW beginnt mit viel Tempo und Zug im Spiel nach vorne. Hazard und Reus kombinieren sich in den Strafraum, wo der Deutsche allerdings den Ball verstolpert.
1
15:34
Der VfB stößt an und agiert genau wie die Gastgeber in Heimtrikots. Bedeutet: Reus und co. tragen Gelb, die Gäste die weißen Hemden mit rotem Brustring.
1
15:33
Spielbeginn
15:31
Schiedsrichter der Partie wird Harm Osmers sein, der die beiden gegnerischen Teams aktuell auf den Rasen führt. In wenigen Momenten kann es losgehen im stimmungsvollen Signal Iduna Park.
15:25
Grund zur Freude gab es beim BVB am gestrigen Abend: Überraschend verloren die Bayern beim FC Augsburg mit 1:2, zeigten sich angreifbar und machen die Tür für die Rose-Elf somit offen. Für einen doch noch spannenderen Titelkampf als erwartet könnten die Dortmunder also sorgen.
15:01
Auf der anderen Seite zeigt der Trend klar nach unten. Die Schwaben sind seit fünf Pflichtspielen sieglos, die letzten drei gingen jeweils verloren. Selbst gegen vermeintlich schwächere Mannschaften wie den FC Augsburg (1:4) und Arminia Bielefeld (0:1) mussten sie den Platz als Verlierer verlassen. Grund dafür waren unter anderem die zahlreichen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfälle, die ein Einspielen einer Achse nicht zuließen. Auch deshalb rangieren sie momentan auf dem 16. Platz.
14:54
Zuletzt lief es bei den Dortmundern in der Liga eigentlich gut. Vier Siege in Folge ließen die Ambitionen in Richtung Platz eins trotz der erdrückenden Dominanz der Münchner aufleben. Lediglich in der Champions League setzte es jeweils gegen Ajax Amsterdam empfindliche Niederlagen (0:4, 1:3). Vor der Länderspielpause gab es dann aber auch in der Bundesliga einen Dämpfer. Bei RB Leipzig unterlagen sie knapp, aber verdient (1:2). Dennoch: Schlagen sie heute den VfB, trennt sie nur ein Punkt vom FCB an der Tabellenspitze.
14:40
Die Gäste wechseln indes auf vier Positionen. Bredlow, Mola, Nartey und Didavi werden durch Müller, Mavropanos, Coulibaly und Förster ersetzt.
14:35
Schauen wir zunächst auf die Aufstellungen beider Teams. Die Hausherren nehmen im Vergleich zum letzten Ligaspiel eine Veränderung vor. Für Pongračić beginnt Guerreiro.
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der Bundesliga! Borussia Dortmund möchte heute mit einem Sieg an den gestern gestrauchelten FC Bayern München heranrücken. Anstoß im Signal-Iduna-Park ist um 15:30 Uhr.