23.05.2024 20:30
Beendet
VfL Bochum
0:3
Fortuna Düsseldorf
0:1

Liveticker

90"
22:27
Fazit:
Fortuna Düsseldorf macht einen Riesenschritt Richtung Erstklassigkeit und gewinnt das Relegationshinspiel beim VfL Bochum mit 3:0. Für den Zweitligisten verlief das Spiel nahezu perfekt, Bochum taumelt hingegen mit der nächsten schwachen Leistung dem Abstieg entgegen. Früh in der Partie sorgte das Schlitzohr Tzolis für die Fortuna-Führung: Einen frechen Eckstoß zirkelte er gegen den Pfosten, Hofmann bekam die Kugel gegen das Bein - Eigentor (13.). In der zweiten Halbzeit waren die Fortunen dann noch kompakter und im eigenen Angriff eiskalt. Klaus schob nach starkem Tzolis-Assist zum 2:0 ein (64.), Engelhardt staubte bei einem Tzolis-Freistoß zum 3:0-Endstand ab (72.). Bochum muss sich vorwerfen lassen, bis auf zwei Aluminiumtreffer (Bernardo, 15. und 89.), zu harmlos gewesen zu sein. Am Montag steigt zu gleicher Zeit wie heute das Rückspiel, der VfL hofft dann noch auf die Sensation in der Düsseldorfer Merkur-Spiel-Arena. Bis dann!
90"
22:24
Spielende
90"
22:23
Anthony Losilla
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Losilla trifft mit offener Sohle Daferner an der Ferse - klare Gelbe Karte.
90"
22:22
Gute Aktion von Antwi-Adjei: Der eingewechselte Bochumer zieht mit einer flinken Bewegung nach innen und zieht aus etwa 18 Metern wuchtig ab. Kastenmeier kann den harten Schuss aus der Gefahrenzone fausten, wie die meisten Bochumer Versuche war der Versuch zu unplatziert.
90"
22:21
Vier Minuten Nachschlag gibt es. Bochum benötigt eigentlich mindestens einen Treffer, um einen zumindest machbaren Rückstand mit ins Rückspiel zu nehmen.
90"
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90"
22:20
Auf der anderen Seite scheitert Daferner bei einem Konter.
89"
22:20
VfL-Kunstschuss an die Latte! Nun also doch nochmal die Bochumer: Bei einem Eckstoß prallt der Ball hinten rechts im Strafraum nochmal hoch auf, Bernardo setzt zum Fallrückzieher an. In hohem Bogen fällt der Ball ganz unangenehm für Kastenmeier tatsächlich noch herunter - allerdings auf die Latte.
88"
22:19
Während "anne Castroper" die ersten Heimfans das Stadion verlassen, sind die Gästefans seit dem 3:0 natürlich bester Laune und bestimmen auch auf den Rängen.
87"
22:18
Shinta Appelkamp
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
87"
22:18
Christos Tzolis
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christos Tzolis
87"
22:17
Takashi Uchino
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Takashi Uchino
87"
22:17
Yannik Engelhardt
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Yannik Engelhardt
87"
22:17
Jona Niemiec
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
87"
22:17
Felix Klaus
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
86"
22:17
Klaus steht bei einem Zuspiel von Tanaka knapp im Abseits. Den Rechtsschuss hatte er knapp am langen Eck vorbeigezogen.
85"
22:16
Christoph Daferner
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christoph Daferner
85"
22:16
Vincent Vermeij
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Vincent Vermeij
85"
22:15
Der VfL unterdessen ideenlos: Bernardo flankt aus dem Halbfeld, Paciência köpft aus etwa 14 Metern weit rechts daneben.
84"
22:15
Die nächste F95-Chance: Tzolis zieht bei einem Konter mit einer dynamischen Bewegung und schießt aufs kurze Eck. Luthe pariert dort.
82"
22:14
Fast das Vierte! Klaus zieht mit dem Selbstbewusstsein der 3:0-Führung aus der Drehung ab, den abgefälschten Schuss aufs kurze Eck wischt Luthe noch entscheidend gegen die Latte. Den Nachschuss aus spitzem Winkel zieht Tzolis klar vorbei.
81"
22:12
Tzolis und Passlack geraten mal kurz einander. Robert Schröder trennt die beiden Streithähne zügig.
80"
22:11
Den fälligen Freistoß bringt Tzolis nun mal etwas harmloser in den Fünfmeterraum, Bochum klärt.
80"
22:11
Ísak Jóhannesson
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ísak Jóhannesson
80"
22:11
Marcel Sobottka
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
80"
22:11
Lukas Daschner
Einwechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
80"
22:10
Matúš Bero
Auswechslung bei VfL Bochum: Matúš Bero
79"
22:10
Zimmermann und Losilla grätschen ineinander, Zimmermann muss daraufhin behandelt werden.
78"
22:09
Stöger spielt tief zum eingewechselten Paciência. Der kann aufdrehen und zielt aus der Distanz aufs lange Eck, Kastenmeier ist zur Stelle.
76"
22:07
Den folgenden Eckstoß bringt der Standardspezialist wieder scharf, wieder ist das unangenehm für Luthe. Der VfL-Keeper wischt den Ball heraus.
76"
22:07
Tzolis zieht einen wuchtigen Schuss aus spitzem Winkel knapp über das Tor.
75"
22:06
Klaus flankt flach auf den kurzen Pfosten, Vermeij lässt den Ball klar vorbei klatschen.
72"
22:03
Yannik Engelhardt
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:3 durch Yannik Engelhardt
Drei zu Null, Fortuna ist auf Kurs Bundesliga! Tzolis knallt den Freistoß aus mehr als zwanzig Metern gegen eine Drei-Mann-Mauer kompromisslos auf das kurze Eck, Luthe sieht nicht gut aus und lässt den direkten Freistoß nach vorne klatschen. Engelhardt ist als Einziger auf den zweiten Ball gegangen und staubt ab.
71"
22:02
Christopher Antwi-Adjei
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
71"
22:02
Maximilian Wittek
Auswechslung bei VfL Bochum: Maximilian Wittek
71"
22:02
Gonçalo Paciência
Einwechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
71"
22:02
Philipp Hofmann
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Hofmann
71"
22:02
Bernardo
Gelbe Karte für Bernardo (VfL Bochum)
Auch das noch: Bernardo grätscht deutlich zu spät gegen Vermeij und sieht die zehnte Gelbe Karte.
71"
22:01
Das ist schon vielversprechender: Stöger täuscht einen Volleyschuss an, zieht den Ball dann doch nach rechts herüber und schließt aus etwa zwanzig Metern ab. Zu mittig, Beute für Kastenmeier.
70"
22:01
Und wenn, dann ist es meist zu harmlos: Hofmann behauptet den Ball, legt ihn sich links an der Strafraumkante auf den linken Fuß und zieht ab - harmlos.
69"
21:59
Und ein deutlicher Unterschied zu weiten Teilen der ersten Halbzeit: Aktuell schaffen es die Landeshauptstädter auch viel besser, Bochum kaum in Strafraumnähe kommen zu lassen.
68"
21:58
Für die Fortuna läuft dieses Relegationshinspiel währenddessen nahezu perfekt. Die Düsseldorfer haben bis dato weniger investiert als Bochum, doch genau in den richtigen Momenten zugeschlagen. Sehr effizient bisher!
66"
21:56
0:2 im Hinspiel zu Hause, das ist nun für die Bochumer nun schon ein dickes Brett zu bohren!
64"
21:54
Felix Klaus
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:2 durch Felix Klaus
Eiskalt ausgekontert! Nach einem misslungenen Bochumer Angriff schaltet die Fortuna schnell und spielt direkt in die Tiefe. Tzolis nimmt links Tempo auf und legt den Ball im genau richtigen Moment quer von halblinks durch die Gasse etwa acht Meter vor das Tor. Aus dem Lauf spitzelt Klaus den Ball an Luthe vorbei ins linke Eck.
63"
21:54
Heiko Butscher nimmt das erste Mal mit Wechseln Einfluss. Broschinski und Losilla sollen für neuen Schwung sorgen, Asano und Osterhage gehen herunter.
63"
21:53
Anthony Losilla
Einwechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
63"
21:53
Patrick Osterhage
Auswechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
62"
21:52
Moritz Broschinski
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Broschinski
62"
21:52
Takuma Asano
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
61"
21:52
Hofmann legt Witteks Halbfeldflanke per Kopf zu Osterhage. Ein Düsseldorfer klärt, bevor Osterhage etwa zwölf Meter vor dem Tor abschließen kann.
59"
21:50
Stögers Eckstoß ist harmlos, etwas später verdribbelt sich der starke Bochumer rechts im Strafraum.
58"
21:48
Das Bochumer Publikum wird etwas ungeduldiger, weil das eigene Team aktuell wenig Lösungen gegen die kompakt stehenden Düsseldorfer findet.
57"
21:47
Robert Schröder hat zwar schon zahlreiche Fouls abgepfiffen, kommt bisher aber ohne Gelbe Karte aus. Bis dato ist das eine sehr souveräne Schiedsrichterleistung.
56"
21:46
Düsseldorf macht das im zweiten Durchgang bis dato sehr abgeklärt und geschickt, hat viel Ballbesitz und lässt die Bochumer kaum in Strafraumnähe.
54"
21:45
Im Gästeblock wurde Pyrotechnik gezündet. Der Rauch steigt recht hoch und unter das Dach, beeinträchtigt das Spiel nicht. Weil Bochum etwas zaghaft im Ballbesitz ist, gibt es von den Heimfans derweil erstmals ungeduldige Pfiffe.
51"
21:42
Den fälligen Eckstoß schlägt Tzolis erneut scharf in den Fünfmeterraum. Luthe wischt den Ball mit der rechten Hand etwas unkontrolliert weg, wurde dabei aber auch leicht von einem Fortunen angegangen.
50"
21:41
Klaus! Der Rechtsaußen marschiert durch die halbe Bochumer Hälfte, Zimmermann macht ihm mit einem Laufweg noch zusätzlichen Platz. Schließlich zieht Klaus nach innen, spielt tief zu Vermeij, der wieder klatschen lässt. Aus etwa 18 Metern zieht Klaus mit links ab, Luthe liegt quer in der Luft und pariert den Ball nach außen.
48"
21:39
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine zurückgekommen. Die zweite Halbzeit spielt sich in den ersten Minuten weitestgehend im Mittelfeld ab.
46"
21:36
Weiter geht's im Ruhrpott! Bochum stößt an, Luthe schlägt sofort einen langen Ball zu den links gestarteten Mitspielern. Düsseldorf verteidigt das.
46"
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45"
21:22
Halbzeitfazit:
Fortuna Düsseldorf liegt im Westduell beim VfL Bochum mit 1:0 vorne, der Zweitligist hat in der Relegation Stand jetzt die Nase vorne! In der Flutlicht-Atmosphäre im Ruhrstadion war es eine temporeiche erste Halbzeit, das nicht mit spielerischer Brillanz, sondern mit einer intensiven Zweikampfführung bestach. Das Spiel war sehr nicklig und aufgrund der vielen Fouls häufig unterbrochen, beide Teams hatten die meisten Strafraumszenen durch die ganzen Standardsituationen. Passend dazu fiel der einzige Treffer durch einen ruhenden Ball: Tzolis zirkelte einen Eckball frech und scharf aufs kurze Eck, Hofmann stand ungünstig und bekam den Abpraller vom Pfosten gegen das eigene Bein - Eigentor (13.) Beinahe im Gegenzug scheiterte Bernardo per Kopf am Aluminium (15.). Im Anschluss gab es keine Hochkaräter mehr.
45"
21:20
Ende 1. Halbzeit
45"
21:20
Konter für die Düsseldorfer: Klaus chippt die Kugel in den Lauf von Vermeij. Der trifft den anspruchsvollen Volley aus spitzem Winkel ordentlich. Ordets fälscht den Schuss noch etwas ab, sodass der Ball am langen Eck vorbeihoppelt.
45"
21:18
Wittek flankt, Stöger will den Ball weiterleiten und verlängert dabei gegen den Oberkörper von Vermeij. Handelfmeterforderungen der Bochumer sind klar hinfällig.
45"
21:17
Asano sprintet zur rechten Strafraumkante und will den Ball leicht zurücklegen. Engelhardt verteidigt das.
45"
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45"
21:16
Erneut segelt ein Eckball von Tzolis in den Fünfmeterraum. Wieder fischt sich Luthe das Leder, wird dabei von einem Düsseldorfer gecheckt - Offensivfoul.
44"
21:15
Wieder Ordets beim Halbfeldfreistoß: Nun verlängert der Ukrainer den Ball hoch hinter sich. Dort ist allerdings Kastenmeiers Hoheitsgebiet.
43"
21:13
Auf der anderen Seite fällt Ordets der Ball bei einer Freistoßflanke auf die Hand, Freistoß für Düsseldorf.
42"
21:13
Ordets kommt knapp vor Tzolis noch an die Kugel und klärt, der Fortune hätte den Ball alleine Richtung Tor mitnehmen können.
40"
21:11
Tzolis holt sich auf der linken Außenbahn selbst einen Freistoß heraus, drischt diesen als Direktversuch allerdings auch deutlich über den gegnerischen Kasten.
38"
21:10
Asano hat sich bei dem Fallrückzieher am Unterarm wehgetan, kann aber nach kurzer Behandlung weiterspielen.
37"
21:09
Viel los beim Halbfeldfreistoß im Fortuna-Strafraum! Schlotterbeck kommt vor dem ersten Pfosten zum Kopfball, der jedoch an einem Weiß-Roten hängen bleibt. Stöger darf ein zweites Mal flanken. Nun wird erst Bernardos Schuss geblockt, dann hebt Ordets den Ball vor das Tor. Asano geht zum Fallrückzieher hoch, Kastenmeier kommt heraus, macht sich breit und pariert. Hier war der Japaner allerdings eh in Abseitsstellung.
37"
21:07
Beide bleiben kurz liegen, können aber schließlich ohne medizinische Behandlung weiterspielen. Weil Zimmermann zu spät kam, gibt es Freistoß für die Hausherren.
36"
21:06
Berardo chippt den Ball hoch an die linke Seitenlinie. Dort gehen Wittek und Zimmermann jeweils mit viel Tempo in ein Luftduell und prallen zusammen.
34"
21:05
De Wijs verteidigt einen langen Schlag von Passlack mit dem Kopf nach hinten, dort nimmt Kastenmeier die Kugel auf.
33"
21:03
Die Fortuna hat mal eine längere Ballstafette und kann die Bochumer mal für längere Zeit vom eigenen Strafraum distanzieren.
30"
21:01
Eine halbe Stunde ist gespielt. Es ist keine spielerische Offenbarung beider Teams, aber das ist bei einem Relegationsspiel auch nicht zu erwarten. Dafür ist es temporeich und intensiv, der Unparteiische Robert Schröder musste bisher viele enge Zweikämpfe beurteilen. Obwohl aus dem Spiel heraus nicht viel Gefahr entsteht, gibt es dank der vielen ruhenden Bälle immer wieder Action vor den Toren.
28"
20:59
Tzolis schlägt den Eckball von der linken Seite erneut nah ans Tor, nun pflückt Luthe die Kugel aber locker aus der Luft.
28"
20:59
Die Flingeraner waren schon lange nicht mehr im letzten Drittel unterwegs. Nun kann Iyoha sich auf dem linken Flügel einen kleinen Vorteil erschaffen, Passlack arbeitet aber zurück und blockt Iyohas Flanke ins Aus.
26"
20:56
Passlack arbeitet sich per Doppelpass mit Stöger die rechte Außenbahn herunter, spielt dann quer zu Asano. Dessen Distanzversuch wird von Düsseldorf abgefälscht. Auch der folgende Eckstoß ist harmlos.
24"
20:55
Iyoha und de Wijs prallen hinten beinahe zusammen, dadurch entsteht etwas Platz für Asano. Doch Tanaka ist wach und läuft den Bochumer ab.
23"
20:54
Mit der Führung im Rücken kann Düsseldorf mal etwas Tempo herausnehmen und freut sich über etwas Ballbesitz.
21"
20:52
Die nächste gute Freistoßposition - nach einem sehr leichten Zupfer von Engelhardt eine recht harte Entscheidung. Stöger tritt an, aus halblinken 18 Metern zirkelt der Linksfuß den Ball außen um die Mauer herum. Etwa ein halber Meter fehlt dann allerdings auch zum Tor, das Leder fliegt ins Außennetz.
19"
20:50
Das Tempo dieser Partie bleibt hoch. Die meisten gefährlichen Aktionen entstehen bei Standards, von denen es auch dank einer intensiven Zweikampfführung auf beiden Seiten bisher sehr viele gab.
17"
20:48
Vermeij bekommt bei Iyohas Flanke kaum Druck auf seinen Kopfball, zudem platziert er ihn einen guten Meter rechts neben das Tor.
16"
20:48
Nur ein kurzer Jubel im Ruhrstadion: Bero steckt zu Wittek durch, der komplett frei vor Kastenmeier auftaucht und den Ball flach in die Maschen setzt. Zu Recht geht die Fahne des Assistenten hoch, Wittek war klar in Abseitsposition gestartet.
15"
20:46
Bernardo an den Pfosten! Schon wieder ein ruhender Ball: Bernardo steigt bei der Ecke von der rechten Seite mit Abstand am höchsten und nickt die Kugel beinahe perfekt ins lange Eck. Nur der Pfosten macht dem direkten Ausgleichstreffer ein Strich durch die Rechnung.
13"
20:44
Philipp Hofmann
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Philipp Hofmann (Eigentor)
Schlitzohr Tzolis! Der Grieche bringt den Eckstoß von der linken Seite direkt auf das Tor, trifft dabei den kurzen Pfosten. Der Ball prallt gegen Hofmanns Knie, der nicht schnell genug reagiert - so hoppelt der Ball zum Eigentor ins Netz. Keeper Luthe war schon beim Pfostentreffer ins kurze Eck gehechtet und kann nicht mehr eingreifen.
12"
20:43
Iyoha trifft den Ball beim nach hinten verlängerten Eckstoß nicht gut, das Leder wird abgefälscht - in Luthes Arme.
11"
20:42
Sehr ungestüm senst Bero Sobottka um. Der Unparteiische belässt es vorerst beim Freistoß, nimmt sich Bero aber kurz zur Brust. Den fälligen Freistoß verteidigt der VfL vor die Füße von Zimmermann. Dessen Nachschuss wird rechts neben das Tor abgefälscht.
9"
20:40
Stöger flankt den Ball etwa acht Meter vor das Tor. Bernardo streift mit dem Kopf die Kugel, gibt ihr allerdings keine neue Richtung mit - Abstoß.
8"
20:39
Und dennoch: Bochum ist aktuell das klar bestimmende Team und kann das Spiel weit in die gegnerische Hälfte verlagern. Nun holt Bernardo einen Halbfeldfreistoß heraus.
7"
20:38
Wittek zieht von links nach innen und probiert es mit seinem schwachen, rechten Fuß aus recht großer Distanz. Er trifft die Kugel nicht ansatzweise richtig, der Schuss fliegt weit drüber.
5"
20:36
Nicht zu Unrecht: Der Eckstoß führt zur ersten Bochumer Drangphase! Wittek kommt im Rückraum zum Schuss, bleibt mit diesem aber im Gewusel hängen. Stöger bekommt den nächsten Versuch, dribbelt von rechts in den Strafraum, flankt aber nicht präzise genug. Auch Beros Nachschuss wird von den Fortunen geblockt.
4"
20:35
Passlack hakt gegen Iyoha nach, schießt den Düsseldorfer dabei an und holt eine Ecke heraus. Das reicht aus, um die VfL-Fans erstmalig anzuzünden.
3"
20:33
Bochum spielt im dunkelblauen Heimtrikot, Düsseldorf agiert in Weiß. Die Gäste besitzen in den ersten Momenten des Spiels den Ball, ohne gefährlich zu werden.
1"
20:31
Los geht das Westduell und der Kampf um den letzten verbliebenen Bundesligaplatz! Die Fortuna stößt an. Robert Schröder wird das Spiel leiten, im Kölner Keller unterstützt ihn Johann Pfeifer.
1"
20:30
Spielbeginn
20:28
Nur etwas mehr als 40 Kilometer liegen zwischen den beiden NRW-Städten, auch dadurch gibt es eine gewisse Brisanz. Beide Fanlager haben Choreos vorbereitet, Herbert Grönemeyers "Bochum" sorgt für eine tolle Stimmung. Welchen Faktor hat der Hexenkessel Ruhrstadion im heutigen Hinspiel?
20:25
F95-Coach Daniel Thioune kehrt nach den Rotationen des letzten Wochenendes beinahe komplett zur Startelf vom 33. Spieltag zurück. Im Vergleich zu dieser gibt es nur einen Wechsel: Sobottka statt Appelkamp.
20:23
Im Vergleich zur desaströsen Vorstellung in Bremen gibt es drei weitere Änderungen beim VfL. Passlack verteidigt hinten rechts statt Oermann, Bero läuft im zentralen Mittelfeld für Losilla auf und Asano spielt offensiv für Broschinski.
20:21
Andreas Luthe steht also zwischen den Pfosten, der Ersatzkeeper spielte dieses Jahr nur in einer Bundesliga-Partie. Relegation kann der 37-Jährige aber, 2010/11 war er in den schließlich erfolglosen Relegationsduellen ebenfalls Bochums Torwart und ließ die Gladbacher vor allem im Hinspiel lange verzweifeln.
20:17
Bochums eigentlicher Stammkeeper Manuel Riemann ist heute und am Montag nicht im Kader. Der Grund seien "unüberbrückbare unterschiedliche Auffassungen zu teaminhaltlichen Themen", wie der VfL verlauten ließ. Es handele sich dabei ausdrücklich "nicht um eine Suspendierung oder Bestrafung", brachte in den letzten Tagen aber weitere Unruhe ins Ruhrpott-Umfeld.
20:12
Auch Bochum hat bereits Relegationserfahrung, allerdings erfolglose. 2011, ein Jahr also vor Düsseldorfs Aufstieg, scheiterte der VfL als damaliger Zweitligist in zwei engen Duellen (0:1, 1:1) gegen Gladbach und musste im Anschluss zehn lange Jahre auf die Bundesliga-Rückkehr warten.
20:07
Aber: Eines der drei Teams war die Düsseldorfer Fortuna 2012 gegen Hertha BSC (2:1, 2:2). An das Rückspiel dürften sich auch die neutralen Fans noch gut erinnern können, bereits vor Spielende stürmten Fortuna-Fans den Platz und sorgten damals für einen Skandal. Am Ende konnte das Spiel aber noch fortgeführt werden und Düsseldorf stieg auf.
20:02
Das Momentum spricht also klar für die Fortuna und gegen den VfL. Doch die Historie kann den Bochumern Hoffnung machen. Seit Wiedereinführung der Relegation 2009 setzte sich in 15 Duellen erst dreimal der Zweitligist durch.
19:56
Beim VfL Bochum entließ man sechs Spiele vor Saisonende Thomas Letsch – nach zuvor sechs Spielen ohne Sieg und insbesondere dem ausbleibenden Erfolgen in den direkten Duellen mit Konkurrenten. Bereits zum vierten Mal übernahm Heiko Butscher interimsweise und begann mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen gut, in den letzten beiden Spielen gab es jedoch eine 0:5-Klatsche gegen Leverkusen und die bereits erwähnte 1:4-Niederlage in Bremen.
19:50
Düsseldorfs letzte Niederlage datiert von Anfang April, im DFB-Pokal-Halbfinale setzte es eine 0:4-Niederlage beim aktuellen deutschen Branchen-Primus Bayer Leverkusen. Zwar starb der Titeltraum; angesichts des Gegners war es jedoch eine Niederlage, die dem Düsseldorfer Selbstbewusstsein keinen Kratzer hinzugefügt hat. Im Ligabetrieb ist die Fortuna seit 14 Spielen ungeschlagen.
19:43
Beim Zweitligisten ging es nervenschonender zu, bereits vor dem 34. Spieltag war alles geklärt. Der Vorsprung auf den Hamburger SV war groß genug, der Rückstand auf Kiel und St. Pauli ebenfalls. Beim 3:2-Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg nahm eine B-Elf von Daniel Thioune nochmal die letzte Portion Selbstvertrauen mit in die Relegationsspiele.
19:38
Für den VfL Bochum ist das vergangene Bundesliga-Wochenende höchst unglücklich verlaufen. Als 14. ist der Revierklub mit der besten Ausgangslage der abstiegsbedrohten Vereine in den Spieltag gestartet, doch alles lief gegen den VfL. Aus eigener Kraft konnte man nicht den Klassenerhalt eintüten, 1:4 verlor Bochum mit einer schwachen Leistung in Bremen. Also ging der Blick auf die anderen Plätze: Das formstarke Mainz gewann in Wolfsburg mit 3:1, Union schoss in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer gegen Freiburg. Also muss Bochum das Ziel Klassenerhalt über den Umweg Relegation erreichen.
19:31
Einen guten Abend sowie ein herzliches Willkommen zum ersten Akt der Bundesliga-Relegation! Im NRW-Duell kämpfen der Bundesligist VfL Bochum und der Zweitligist Fortuna Düsseldorf um den letzten verbliebenen Platz für die Bundesligasaison 2024/25. Das Hinspiel beginnt um 20:30 Uhr im Bochumer Ruhrstadion.